Männer

Die SG 74 hat insgesamt zwei Herren- und vier Seniorenmannschaften.

Näheres zu den einzelnen Mannschaften findet Ihr auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Nur die 74!

    News in dieser Rubrik

    74 in der Bezirksliga

    Die Erste der SG 74 hat es geschafft – die Fußball-Herren spielen in der nächsten Saison in der Bezirklsliga …, nach über 25 Jahren wieder! Herzliche Glückwunsche des ganzen Vereins an die Mannschaft samt Trainerteam Lars Wolf und Baboucarr Sanyang!

    Möglich wurde der Aufstieg durch einem 6 : 3 Auswärtssieg beim SV Frielingen. Von den drei Mannschaften der Gruppe steigen zwei auf und 74 ist durch kein Ergebnis im Spiel zwischen Grasdorf und Frielangen mehr vom 2. Platz zu verdrängen.

    Bis kurz vor der Halbzeit war das Ergebnis in Frielingen mit 2 : 2 noch ausgeglichen – bei 74-Toren von Anton Georgiev und Moritz Hinkelmann. Durch einen Doppelpack von Timo Lindemann kurz vor (45.+1) und nach der Pause (50.) zog 74 auf 4: 2 davon. Frielingen verkürzte zwar umgehend (54.), in der 77. min erhöhte Erik Schulz jedoch wieder. In der Nachspielzeit der letzten Minute machte dann Maximilian Hunfeld den Sack zum 6 :3 – Wunschergebnis zu und brachte die zahlreichen Fans zum Feiern!

    SG 74 auf dem Weg in die Bezirksliga?

    Die 1. Herren der SG 74 empfängt am 1. Spieltag der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, Samstag 21. Mai um 16 Uhr, an der Graft den SV Germania Grasdorf. Die SG 74 kann nach über 25 Jahren in den Bezirksfußball zurückkehren, unsere Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung auf dem Weg dorthin!

    Es folgt das Spiel beim SV Frielingen, bei einem Sieg von 74 gegen Grasdorf findet es am 28. Mai, 16 Uhr statt. Verliert 74 gegen Grasdorf, spielt unsere Erste in Frielingen am 24. Mai, 19 Uhr. Von den 3 Mannschaften steigen 2 auf.

    Termin: samstag,21. Mai, 16 Uhr
    Ort: SG 74, In der Steintormasch 48

    Niederlage gegen Grasdorf – Zweite Chance in Frielingen

    Im ersten Aufstiegsspiel zur Bezirksliga haben die 1. Herren der SG 74 gegen SV Germania Grasdorf mit 2:4 verloren. In einem guten und packenden Spiel zweier eigentlich gleichwertiger Mannschaften entschied die schlechtere Chancenverwertung der 74er.

    Nach fünf Minuten stand es schon 1:1 durch Pfaffenholz (Grasdorf) und Timo Lindemann (74). Vorentscheidend war schon das unglückliche 1:2 für Grasdorf durch Schäfer kurz vor der Pause. Grasdorf zog dann durch Züchner (67´)und Voßmeyer (73`) auf 1:4 davon, ehe Erik Schulz (81′) nur eine von mehreren Chancen der SG 74 zum Endstand nutzen konnte.

    Das Spiel fand an der Graft bei optimalen Bedingungen und vor 550 (!) Zuschauer*innen statt, die für tolle Stimmung sorgten. Vielen Dank dem Team der 74-Fußball-Sparte (Fabian Korte und Wolfgang Sellmeier) für die perfekte Organisation.

    Die SG 74 hat aber noch alle Chancen, nach über 25 Jahren in den Bezirksfußball zurückkehren: Schon am Dienstag beim SV Frielingen. Von den drei Mannschaften steigen zwei auf.

    Unsere Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung in Frielingen!
    Termin: Dienstag, 24. Mai, 19 Uhr
    Ort: SV Frielingen, Farlingsweg, 30826 Garbsen OT Frielingen

    https://www.google.de/maps/place/SV+Frielingen/@52.4639398,9.5209102,148m/data=!3m1!1e3!4m12!1m6!3m5!1s0x416523564b167683:0xec2e54da65fa648b!2sSV+Frielingen!8m2!3d52.4638668!4d9.5207011!3m4!1s0x416523564b167683:0xec2e54da65fa648b!8m2!3d52.4638668!4d9.5207011

    SG 74 weiter Spitze

    Am 13. Spieltag der Kreisliga Staffel 6 schlug Tabellenführer SG 74 den bisherigen Tabellenzweiten SV Borussia deutlich und verdient mit 3:1. Bei bestem Fußballwetter und vor den Augen zahlreicher Zuschauender an der Graft überzeugte die 74-Erste mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Willen und klarer Spielanlage. „Man of the Match“ war Eigengewächs Anton Georgiev, der zwei Tore beisteuerte.

    Nach dem 14. Spieltag mit einem 4:0 gegen die SF Ricklingen und vier Spieltage vor der Aufstiegsrunde beträgt der Vorsprung auf Borussia 9 Punkte.

    On the road to Bezirksliga?

    Am Wochenende startet die Fußball-Kreisliga in das Jahr 2022. In Staffel 6 tritt die 1. Herren der SG 74 am Sonntag, 20. März, um 14:00 Uhr als Tabellenführer bei SV Linden 07 an. Am darauf folgenden Samstag, den 26. März, kommt es um 15 Uhr an der Graft zum Treffen mit dem jetzigen Tabellenzweiten, SV Borussia Hannover.

    Auf Unterstützung auf dem Weg zum möglichen Aufstieg freut sich unsere Mannschaft! Den gesamten Spielplan findet ihr HIER.

    Neuer Trainer für die 1. Herren

    Wir begrüßen ab dem 01.06. den neuen 1. Herren-„Chefcoach“ und Graftexpress Anführer LARS WOLF auf das herzlichste in unserer Mitte.

    Lars ist ein junger, ambitionierter und fußballbegeisterter Sportler, der Zeit seines Lebens Fußball lebt und sein Hobby zum Beruf machen durfte. Der 35-jährige Familienmensch, verheiratet, Vater von zwei Kindern, ist beim NFV im Referat Spielbetrieb Hauptansprechpartner für die Weiterentwicklung und Förderung des Jugendfußballs. Nach seiner aktiven Laufbahn übernahm er das Traineramt der 1. Herren bei der SG Letter 05 und coachte sie mehrere Jahre erfolgreich.

    Die Fußballsparte ist von Lars menschlichen wie fachlichen Qualitäten überzeugt und erhofft sich einen weiteren qualitativen Entwicklungsschub der Mannschaft. Die Fußballsparte ist sich sicher – Lars wird uns allen guttun! Zusammen mit unserem Co-Trainer, Baboucarr Sanyang, als unverzichtbare Stütze und Bindeglied sowie „Acker“ Daniel für organisatorische Angelegenheiten, haben wir wieder ein starkes Team. Viel Erfolg – Nur die SiebenVier!

    Trainergespann verlässt den Graftexpress

    Der Chefcoach der 1. Herren Oliver Rothenburger und sein Torwarttrainer Martin Thomas werden den Graftexpress im Sommer in Richtung Bischofsholer Damm verlassen. Beim dort ansässigen Oberligisten SV Arminia Hannover werden die beiden neue spannende Positionen übernehmen. „Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben, sind aber dennoch traurig diesen großartigen Verein nach 5 Jahren zu verlassen“, resümiert das Trainergespann.

    Als Hauptverantwortliche in den vergangenen Jahren schafften sie den Aufstieg in die Kreisliga. Zusammen konnte man, trotz der aktuell sehr chaotisch verlaufenden Saison, die letztendlich annulliert wurde, einen herausragenden 2. Tabellenplatz erreichen.

    Wir als Mannschaft und der gesamte Verein wünschen beiden alles Gute und viel Erfolg bei den neuen sportlichen Herausforderungen.

    DANKE für euer Engagement, eure Empathie, eure Kreativität und Begeisterung!

    Ihr seid zwei sehr wertvolle Menschen und werdet uns fehlen! Nur die SiebenVier – Eure 1. Herren –