Männer

News in dieser Rubrik

Zweite Chance für die Althelden

Am Mittwoch, 13. Juni 2018 um 19:00 Uhr steigt das Aufstiegsspiel der beiden besten zweitplatzierten Mannschaften der Ü32 -1.Kreisklassen zwischen unserer Ü32-„SiebenVier“ und dem SV Borussia. Nur der Gewinner sichert sich den heißbegehrten letzten Aufstiegsplatz in die „belle-etage“ des Altherrenfußballs, der Kreisliga. Obwohl unsere Jungs das entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den Garbsener SC neulich verloren haben, bietet sich mit dieser Begegnung unverhofft noch die Chance diese fulminante Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Aber bis dahin ist es ein hartes Stück Arbeit, denn es stehen sich echte Tormaschinen gegenüber. Auf der einen Seite, 131 geschossene Tore des SV Borussia mit den bärenstarken Schwulera-Brüdern und auf der anderen unsere Jungs mit geschossenen 126 Toren. Es ist ein offener Schlagabtausch mit vielen spektakulären Torraumszenen und sicher vielen Toren zu erwarten – der unvermeidliche „show-down“!

Also, auf geht’s – lasst Euch dieses Spektakel nicht entgehen!

ES KANN NUR EINEN GEBEN … seid dabei, wenn unser Ü32-Graftexpress diesen letzten Schritt macht und sich für diese Saison selber belohnt – EIN SIEG – NUR DIE „SIEBEN VIER“!

Auf geht’s Männer – die KREISLIGA wartet!

Ü32 – ENDSPIEL

Am Sonntag, 03. Juni 2018 um 11:00 Uhr steigt das (zuversichtlich) entscheidende Spiel unserer Ü32 um die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und den begehrten Aufstiegsplatz in die „Beletage“ des Altherrenfußballs, der Kreisliga, gegen den Garbsener SC. Obwohl noch ein weiterer Spieltag aussteht, wird die Meisterschaft an diesem Tag entschieden. Zu dominant und souverän beherrschen beide Kontrahenten diese Klasse, um sich von der Mission Meisterschaft noch abbringen zu lassen – 220 gemeinsam geschossene Tore sprechen eine eindeutige Sprache! Es ist der unvermeidliche „show-down“ an der Graft!

Unsere Ü32-Kicker sind vorbereitet, motiviert und total fokussiert. ABER nur ein Sieg über die „Old Bulls“ vom Planetenring bringt den ersehnten Aufstieg! Die Mannschaft um Trainer Maik Lapsins, wird sich zerreissen und mit allen fußballerischen Mitteln versuchen diese einmalige Chance zu nutzen.

Also, auf geht’s – seid dabei, wenn unser Ü32-Graftexpress wieder in die Top-Bahnhöfe der Kreisliga einfahren wird – belohnt euch für diese grandiose Saison – nur noch EIN SIEG!

Ein Tipp für die „OLD BULLS“ aus Garbsen …
Souvenirs gibt es an den Kassen der königlichen Herrenhäuser Gärten – hier gibt es nur ausreichend Weidefläche und Wasser nach der Niederlage – NUR DIE „SIEBEN VIER“-Ü32!

Auf geht’s Männer – die KREISLIGA ruft!

Vorschau POKALHALBFINALE 1. Herren

Am Dienstag, 01. Mai 2018, um 15:00 Uhr steigt das Halbfinalspiel des diesjährigen Krombacher Kreispokals der Region Hannover. Unsere 1. Herren trifft auf den souveränen Tabellenführer der parallelen Kreisliga Staffel 3, den SV Ihme-Roloven!

Die Mannschaft aus dem Ronnenberger Stadtteil spielt diese Saison eine überragende Rolle und ist aktuell mit 10 Punkten Vorsprung und 69 geschossenen Toren, also 3,5 Toren pro Spiel, das Maß aller Dinge. Der Aufstieg ist unausweichlich und logische Folge. Ein möglicher Pokalerfolg der Ihmer wäre die absolute Krönung einer grandiosen Saison!
OK, soweit die Theorie und ein paar Fakten. Aber was heißt das für unsere „SiebenVier“? Orientiert euch am Pokalerfolg in Dollbergen … läuferische Überlegenheit, absolute Kontrolle der Lufthoheit, unbedingter Wille und leidenschaftlicher Einsatz – belohnt euch mit dem FINALEINZUG – nur noch ein SIEG!

Auf Euch erwartet eine atemberaubende, geile Atmosphäre, ca. 1000 Zuschauer, „Vatertagsstimmung“, Gänsehaut pur – und wer das einmal erleben durfte, der wird es NIE vergessen …! Ein Tipp für die Gästefans … die Souvenirs gibt es an der Kasse der königlichen Herrenhäuser Gärten – hier gibt es nur ein tolles Spiel, kühles Bier, leckeres Grillgut und einen Sieger – unsere „SIEBEN VIER“!

Auf geht’s Männer – auf ins Finale – auf nach Gehrden!

zum Termin

Graftexpress fährt in Kreisliga und 2. Kreisklasse

Pokal vor einem Pulli mit 74-Logo

Aufstieg!

Obwohl die offizielle, verbandsseitige Bestätigung noch aussteht, steht den Aufstiegen unserer beiden Herrenmannschaften laut diesem Sportbuzzer-Artikel nichts mehr im Weg!

Durch die Verbandsfusion von Stadt und Land ergaben sich Vakanzen, die u. a. Aufstiege unserer Teams zur Folge hatten. Eine unverhoffte, aber mit Sicherheit nicht unverdiente Belohnung der tollen Mannschaftsleistungen in der abgelaufenen Saison – Glückwunsch an alle Beteiligten, insbesondere an die Trainerteams um Oliver Rothenburger und Martin Thomas sowie Henning Sandker und Mike Hoheisel!

Feiertag der SG 74 trotz Niederlage

Heimspiel in Stöcken

Rund 250 74-Fans machten das Pokalendspiel der 3./4. Kreisklasse am Himmelfahrts-Vater-Tag zu einen Feiertag der besonderen Art. Mit lautstarker Unterstützung verwandelten sie das Spiel in Stöcken für die Graft-Kicker zu einem Heimspiel. Zwar konnten die Titelverteidiger den Pokal gegen den TuS Mecklenheide II nicht verteidigen, aber auch nach der 1:2-Niederlage feierte der 74-Anhang seine Pokalhelden.

1. Herren macht Rang 2 klar

1. Herren bedankt sich bei der B-Jugend für 90 Minuten Support

1. Herren bedankt sich bei der B-Jugend für 90 Minuten Support

Ein nur kurz gefährdeter 3:1-Erfolg gegen Kickers Vahrenheide sichert unseren 1. Herren am vorletzten Spieltag den zweiten Tabellenplatz. Damit haben sie ein mögliches ultimatives Endspiel vermieden und harren nun gespannt darauf, wie der Aufstiegsmodus letzten Endes aussehen wird.

Die Hauptrolle an diesem sonnigen Samstagnachmittag beanspruchte Max „Maschine“ Breyer für sich: Erst sorgte er mit zwei Treffern für den 2:0-Halbzeitstand, vier Minuten nach Wiederanpfiff sah er Rot, da er auf der Linie einen Vahrenheider Torschuss abgewehrt hatte – wohl mit der Hand. Elfmeter gab’s natürlich auch und es stand nur noch 2:1. So ist schon häufig ein Spiel gekippt.

Den Gästen gelang es aber nicht, ihre zahlenmäßige Überlegenheit zu nutzen. Stattdessen machte Julian Tesch nach einer Stunde Spielzeit den Deckel auf den Heimsieg.

Nicht vergessen sollten wir hier unsere B-Jugend, die unser Team mit 90-minütigem Dauersupport unterstützt und motiviert hat. Vielen Dank!

Hintergrund: In der kommenden Saison wird der Spielbetrieb der Kreise Stadt und Land zusammen gelegt. Die Anzahl der Kreisligisten steigt dabei von 62 auf 64 Teams. Leider ist noch immer nicht klar (jedenfalls nicht bekannt gegeben), nach welchem Modus die beiden freien Plätze aus den insgesamt vier in Frage kommenden 1. Kreisklassen ermittelt werden. Mehr dazu steht beim Sportbuzzer.