QiGong – dienstags in Vahrenheide

Offene Kurse mit Simone Hettling/ausgebildete QiGong-Trainerin für Daoyin Yang Sheng Gong

Dienstags, 19 Uhr (90 Min.) in der IGS Vahrenheide-Sahlkamp
Weimarer Allee 59, 30179 Hannover

Der Ursprung des heutigen Qigong liegt bereits über 2000 Jahre zurück. Es diente damals schon zur Prävention und Regulation von Körper, Geist und Seele. Vielen ist sicherlich die Bezeichnung „Tai Chi“ etwas geläufiger, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, was QiGong ist. „Qi“ bedeutet soviel wie „Lebensenergie“. „Gong“ kann mit dem Begriff „Arbeit“ übersetzt werden. Wir arbeiten bzw. üben also mit der Lebensenergie.

Im Zusammenspiel mit einer speziellen Atemtechnik, Konzentrations-, Kräfigungs- und Dehnübungen sowie Meditation, kann das Qi im Körper aktiviert, Muskelverspannungen lösen sich, das Herzkreislauf-System kann sich verbessern und vieles mehr.

Die fließenden und sanften Bewegungen tragen dazu bei das der Geist ruhig wird und der Körper ins Gleichgewicht kommt.

Medizinisch betrachtet, kann mit QiGong-Training Einfluss auf alle Organsysteme genommen werden, wie zb die Regulierung des Blutdrucks, Verbesserung der Lungenfunktion und des Herz-Kreislaufsystems im allgemeinen, um nur einige zu benennen.

QiGong kann bis ins hohe Alter praktiziert werden, bedarf keinerlei Vorkenntnisse und trägt zum Wohlbefinden bei.

Wir beginnen in der Gruppe mit stillem QiGong, dann folgt das eigentliche Training zur Stabilisierung des gesamten Bewegungsapperates, der Wirbelsäule, des Beckens und der Gelenke.
Am Ende gibt es einen Entspannungsteil mit yogaähnlichen Übungen.

Die Basis-Übungen basieren auf verschiedenen Bewegungsformen, die von Professor Zhang (Sportuniversität Peking) entwickelt wurden, wie z. B.

  • Acht Brokate
  • Herzform
  • Gesundheitsform
  • 9er-Form

Was macht unsere Gruppe aus und wer kann zu uns kommen?

Unsere Gruppenmitglieder sind zwischen 38 und 60 Jahre alt, Männer und Frauen gemischt.

Das Besondere was unsere Gruppe auszeichnet ist die gute Laune und das viel Wert auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Gruppenmitglieder gelegt wird. Wir motivieren und unterstützen uns gegenseitig im Training und pflegen einen herzlichen Umgang miteinander. Der Spaß steht an erster Stelle. Ganz besonders genießen wir das „stille QiGong“ bevor das eigentliche Training los geht.

Warum macht gerade dieser Sport so viel Spaß?

QiGong ist für Körper, Geist und Seele gleichermaßen gesund und für jedes Alter geeignet. Die Lebensenergie wird aktiviert.
Die sanften, fließenden Bewegungen stärken und dehnen den gesamten Körper, der Geist wird ruhig und alles kommt ins fließen. Das ist einfach ein tolles Gefühl.
Durch die fachgerechte Anleitung lernt jedes Gruppenmitglied seine persönlichen Grenzen kennen und kann dadurch selbst bestimmen, wie intensiv das Training sein soll.

Wo, wann und wie oft trainieren wir?

Wir treffen uns jeden Dienstag um 19 Uhr vor der Schule der IGS-Vahrenheide.

Bei schönem Wetter gehen wir raus in die Natur um zu trainieren.

Es gibt bereits positive Erfolge durch das Training zu berichten. Gelenkbeschwerden und Bluthochdruck haben sich zum positiven entwickelt und die Konzentration hat sich verbessert.

Am besten noch heute anrufen oder eine eMail schreiben!

Jeder ist ganz herzlich dazu eingeladen in das Training hineinzuschnuppern und kann für sich eine neue Erfahrung machen.

Herzliche Grüße
Simone Hettling/Qigong-Trainerin für Daoyin Yang Sheng Gong

Seite 1 von 4123...Letzte »